Freitag, 10. Oktober 2014

Rosenkranzarmband Franziskus und Klara


Dieses Armband hat eine aussergewöhnlich schöne Medaille. Sie war so ein Fall für meine Schatzkiste, die ab und zu rausgenommen, angeschaut und schnell wieder verpackt wird.

Auf der Vorderseite ist eine wunderschöne Darstellung des hl. Franz von Assisi und auf der Rückseite ist die hl. Klara mit der Monstranz zu sehen. 

Ich nehme an, die vielen Berichte auf ewtn über den Tod und das Begräbnis von Fr. Benedict Groeschel haben mich dazu motiviert, etwas franziskanisch inspiriertes zu machen. Das Armband ist nun nicht gerade ein Beispiel von franziskanischer Armut ;-) aber die Medaille war einfach zu schön und zeigt nun einen kleinen Vorgeschmack auf die himmlische Herrlichkeit...

Hier sucht es seinen zukünftigen Besitzer:

Dienstag, 7. Oktober 2014

Verschenk-Aktion zum Rosenkranzfest!


Diese Jahr möchte ich meine traditionelle Rosenkranzverlosung anders gestalten.

Ich verschenke mehrere meiner Faulenzer-Zehner Rosenkränze.
Ihr könnt gern einen in eurer Lieblingsfarbe oder mit eurem Lieblingsheiligen bekommen, soweit ich die passenden Teile vorrätig habe. 

Bedingung ist, dass ihr euch verpflichtet, diesen Rosenkranz mindestens einen Monat lang täglich für die verfolgten Christen zu beten

Daher hier auch das Modell in blutrot und mit dem hl. Charbel, einem libanesischem Heiligen.Da das Modell der Faulenzer-Rosenkranz ist, könnt ihr immer wieder eine Pause einlegen und müsst nicht das ganze Gesätz auf einmal beten. Die Perlen bleiben an der Stelle fest, wo man aufgehört hat und wenn man wieder Zeit hat, betet man an der Stelle einfach weiter.

Bei Interesse, hinterlasst mir bitte einen Kommentar mit Kontaktmöglichkeit (email oder Facebook)

Mittwoch, 1. Oktober 2014

1. Oktober: Fest der Hl. Theresia von Lisieux



Zum Fest einer meiner Lieblingsheiligen habe ich mich entschlossen, mich mal wieder von einer Medaille aus meiner Schatzkiste zu trennen. Das Material ist kein Silber und sie hat Gebrauchsspuren.
Sie misst 30mm ohne Öse und hat eine bezaubernde Darstellung der Heiligen. Es ist die schönste Theresienmedaille die ich zur Zeit habe

Auf der Rückseite ist in Handschrift graviert,in Nachahmung der Handschrift Theresias:

Aimer, c'est tout donner, c'est se donner soi-même
Ste Thérèse de l'Enf. Jésus

Die Rosenkranzform heißt "Little flower chaplet" und besteht aus einer Rosenperle ( hier 16mm geschnitzte Rose aus Marmor) mit einem Gebet zur Heiligen und 24 Perlen ( hier 8mm afrikanischer Opal)auf denen je ein Ehre sei dem Vater gebetet wird.

Preis: 65,70 Euro
Ich werde den Rosenkranz heute Abend auf etsy einstellen, Interessenten können sich aber auch gleich per email melden :-)

Sonntag, 14. September 2014

Pilgerreise nach Santiago und Fatima,Teil 1


Ein paar Fotos von unserer Pilgerreise nach Santiago und Fatima mit dem bayrischen Pilgerbüro.

Nach dem Flug bis Porto sind wir gleich mit dem Bus bis nach Santiago de Compostela gefahren und sind abends dort angekommen, genauso kaputt nach der langen Busfahrt wie wenn wir lange zu Fuss gepilgert wären ;-)


Die Ansicht der Kathedrale bei Nacht war atemberaubend schön!Leider war sie schon geschlossen, so dass wir mit der Besichtigung bis zum nächsten Morgen warten mussten.

Unser Hotel war in einem Seitenflügel des ehemaligen Priesterseminars, zentral gelegen gleich gegenüber dem Hintereingang der Kathedrale.


Dies ist die Heilige Pforte, die nur in den heiligen Jahren geöffnet wird.


Die Kathedrale im strahlenden Morgenlicht!


Bei einer Runde über den lokalen Markt konnte man allerlei verschiedene Meeresfrüchte entdecken. Vor allem die langen Muscheln, bei uns Seemesser genannt, findet man ja an der Nordsee haufenweise, aber immer leer! Es war beeindruckend sie "gefüllt" zu sehen! Die Tiere sind genau so lang wie das ganze Gehäuse!



Um 12 Uhr war die Pilgermesse bei der der begleitende Priester unserer Gruppe das berühmte Weihrauchfass , den Botafumeiro,befüllen und segnen durfte.



Wie das Weihrauchfass durch das gesamte Querschiff der Kathedrale schwang, war beeindruckend! Manchmal zogen wir instinktiv die Köpfe ein, so nah kam es uns.


Die allgegenwärtige Pilgermuschel.


Der Sarkophag vom hl. Jakobus in der Krypta.


Leider wurde die Hauptfassade der Kathedrale gerade renoviert, aber durch diese Stoffbahnen konnte man sich dennoch ein gutes Bild machen wie sie in echt aussieht.

Mittwoch, 20. August 2014

Ein geglücktes Experiment!

Der Urlaub ist vorbei und wie jedes Jahr hatte ich während der Woche an der Nordsee Zeit und Muße um Drahtwickel-Rosenkränze zu machen. 
Seit langem habe ich nach schönen Muschelperlen gesucht, um sie mit den Santiago de Compostela Teilen zu verwenden. 
In Sterlingsilber sind sie mittlerweile erschreckend teuer, in Bronze gibt es sie gar nicht und eigentlich hatte ich schon fast aufgegeben, als ich doch noch eine Messingpresse für Glasperlen fand, die genau die Art von Form und vor allem die Größe hatte, die ich mir vorgestellt habe. 
Sie kam eine Woche vor unserem Urlaub und so habe ich noch schnell ein Set von 6 Muscheln machen können. Im Urlaub folgte dann der Rest und so sieht der Rosenkranz nun aus:



Dienstag, 22. Juli 2014

Ein paar Lesezeichen fürs Gotteslob, die Bibel oder das Lieblingsbuch



Jetzt in der Urlaubszeit habe ich Zeit und auch Lust, mal was anderes auszuprobieren.
Dabei sind diese Lesezeichen entstanden: breites Samtband mit einem Kreuz und einer wundertätigen Medaille.
 Diese hier sind 25cm lang und hier erhältlich:
http://de.dawanda.com/shop/Rosenkranz-Atelier/2895763-Lesezeichen

Donnerstag, 10. Juli 2014

Für die Urlaubszeit: neue Auto Rosenkränze


Die Urlaubszeit ist da und damit auch die langen Autofahrten in den Urlaub.
Passend dazu sind ersten der neuen Auto Rosenkränze jetzt im shop:

Natürlich soll der Rosenkranz nicht bloss als Glücksbringer am Rückspiegel baumeln, sondern auch zum Gebet anregen.
Hier ist ein Link zu einem sehr schönen Reisegebet, es ist in PDF-Form und man kann es ausdrucken und ins Handschuhfach legen:




Besucher


-Besucherzähler-