Samstag, 12. April 2014

Samstag, 8. März 2014

Das Rosenkranz-Atelier ist am 30.März 2014 in Kevelaer!



Am 30.März ist in Kevelaer Tag der Luxemburger:
http://www.cathol.lu/prier-et-celebrer-beten-und-feiern/pelerinages-wallfahrten/article/europastadt-luxemburg-trifft-auf-3238

und das Rosenkranz-Atelier ist mit dabei.

Wenn ihr meine Rosenkränze mal "live" anschauen wollt oder in einem Kurs lernen wollt, euren eignen Faulenzer-Zehner Rosenkranz herzustellen, besucht mich doch einfach mal.
Es ist Laetare-Sonntag und verkaufsoffener Sonntag in Kevelaer.

Montag, 27. Januar 2014

Rosenkranz Papst Pius XII. mit Medaille der Verkündigung der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel





Dieser Rosenkranz hat eine ganz besondere Medaille. 
Ich habe sie in Paris bei einem Antiquitätenhändler gekauft, der leider auch wusste wie wertvoll sie ist.... deshalb ist dieser Rosenkranz auch nicht ganz billig.

Die Medaille ist aus Silber und zeigt auf der Vorderseite Papst Pius XII, umgeben von der Inschrift: Pius XII, Pontifex Maximus A.J. MCML ( Jubeljahr 1950)
Auf der Rückseite ist die Darstellung der Aufnahme Mariens in den Himmel. Dieses Dogma wurde 1950 von Papst Pius XII am 1. November verkündet.
Die Inschrift lautet: Virgo Maria, assumpta in coelo.

Die Perlen sind Bergkristall und Labradorit.

Mittwoch, 22. Januar 2014

Jeanne d'Arc Silber Rosenkranz mit alter Medaille von ihrer Seligsprechung



Dieser Rosenkranz hate eine seltene alte Silbermedaille von 1909, von der Seligsprechung der Jeanne d'Arc. 
Die Medaille ist signiert. Auf der Vorderseite ist die Heilige im Profil, ihre Lebensdaten und 1909, das Jahr ihrer Seligsprechung.
Auf der Rückseite ist die Basilika von Domrémy.
Die Aveperlen sind facettierter Streifenachat. Die Paterperlen sind weiße Steinrosen.
Das Mittelteil ist aus Silber, handgegossen nach altem Original. Ein großes reich verziertes Medaillon mit Lothringer Kreuz.
Das Kreuz ist ebenfalls aus Silber, handgegossen nach einem alten Original. Lothringer Kreuz mit Distel.



Donnerstag, 16. Januar 2014

Nachtrag - ein paar Bilder unserer Paris-Reise

Vom 4. bis 6. Dezember waren wir in Paris.
Am ersten Tag gleich rauf auf den Eifelturm, mit wunderbarer Fernsicht, hier auf den Montmartre mit Sacré Coeur.

 Der Eiffelturm von unten im Park fotografiert. 
Wir waren mit dem Aufzug rauf und zu Fuss wieder runter.




 Zur Mona Lisa waren wir auch, quer durch den Louvre gelaufen und fast nicht gefunden...



 Der Louvre von aussen


Sacré Coeur bei Nacht


Mein Favorit: die Chapelle Royale...unten


leider ist der gute Louis etwas verwackelt...


und hier die Sainte Chapelle oben! ein Traum!


Ihr grösster Schatz ist jetzt im Domschatz von Notre-Dame: 
Das Reliquar der Dornenkrone


Freitag, 8. November 2013

Neues von der Knüpf-Front


Letzte Woche habe ich einen Workshop über Rosenkranz knüpfen bei einem Ministrantentag gehalten und die meisten Kinder waren von den sogenannten Faulenzer-Rosenkränzen begeistert. Ich mache die immer gern mit Kommuniongruppen, da es nur ein einzelnes Gesätz ist und daher für die Kinder auch einfach zu schaffen. Ausserdem kann man mittendrin aufhören und da die Perlen weitergeschoben werden weiss man immer woran man ist.

Die Idee geht auf die Hl. Theresia von Lisieux zurück die einen Perlenkranz hatte, an dem sie ihre guten Taten und Aufopferungen zählen konnte, indem sie eine Perle von einer auf die andere Seite schob.

Diese 4 sind jetzt zuhause entstanden und wandern demnächst in meinen Shop bei dawanda. 

http://de.dawanda.com/shop/Rosenkranz-Atelier

Ihr könnt sie auch direkt per email bei mir bestellen. 
Die Kruzifixe und die Taukreuze sind je 4cm gross und aus Olivenholz. Die Perlen sind aus dickwandigem Glas und die Schnur ist ein robustes 2mm geflochtenes Polyesterseil.Die stabilen Medaillen sind 3cm gross.Die linke von dem roten Rosenkranz ist aus Fatima.Die beiden dunkelblauen sind wundertätige Medaillen und die türkisblaue ist aus Lourdes.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Neue Techniken ausprobiert: ein Erfolg und ein Mega-Fail!

Ich weiss ja nicht, wie das bei euch ist, aber wenn mir jemand sagt, er hätte eine gute und eine schlechte Nachricht, will ich immer zuerst die schlechte hören. Deshalb hier also auch zuerst die schlechte.....
An sich fing es schon schlecht an.
 Mein Lieblingsrosenkranz zum im Bett beten ist kaputtgegangen. Ich hatte ihn vor mehr als 20 Jahren von einem Studienfreund, der Maronitenpriester ist, als Geschenk erhalten. Er, also der Rosenkranz, war aus Bethlehem und aus Olivenholzkernen gefertigt.

So, jetzt habe ich mich geoutet: ich benutze auch Rosenkränze ( zumindest den einen) die ich nicht selbst gemacht habe.... !!!

Da ich echte Perlseide hatte, wollte ich nun einen neuen knüpfen, mit Halbedelsteinperlen und allem drum und dran, so wie meine gefädelten Rosenkränze sind. Er sah auch sehr schön aus, doch schon nach 2 Tagen wurde er immer länger und die Abstände weiteten sich. Jetzt ist er eine einzige Katastrophe und man kann ihn wirklich nur im Dunkeln benutzen, deshalb auch kein Foto hier (schäm). Mittlerweile habe ich in Erfahrung gebracht, dass die Perlseide nicht das wahre ist und ich besser Nylon genommen hätte, nur passen dann die Edelsteinperlen nicht durch. Also Fail auf der ganzen Linie...dabei hatte ich schon vor, auch solche Rosenkränze anzubieten, denn durch das Knüpfen fällt er schön weich und betet sich wirklich gut. Vielleicht finde ich ein Material das sich besser eignet...

Und nun zur guten Nachricht: ich habe jetzt neu Rosenkranzarmbänder mit komplettem Rosenkranz im Angebot, die auf gehärteten Edelstahldraht aufgezogen sind. Man kann sie als Armreif tragen und zum An-und Ausziehen und Beten einfach abstreifen und auseinanderziehen, der Draht springt immer in seine ursprüngliche Form zurück.

Türkisfarbener Howlith, Olivenholz aus dem Hl. Land, Vierweg-Kreuz und wundertätige Medaille.

Swarovski-Pearls,Jaspis und handgegossene Bronzeteile.

Diese beiden passen auf ein eher schmales Handgelenk, bis 16cm Umfang direkt am Gelenk gemessen.
Ab nächster Woche gibt es sie auch für breitere Handgelenke.


Besucher


-Besucherzähler-